Mittwoch, 3. Juni 2020

"Game Over?"


Das LIBO lebt!

Herzlich willkommen in deiner Schule!


Wir befinden uns im Jahre 2020 n. Chr. Die ganze Schule ist von Menschen geleert... Die ganze Schule? Nein, ein von unbeugsamen Kräften bevölkerter Gebäudeteil hört nicht auf dem Eindringling Widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die Standhaften, die als Besatzung in den befestigten Lagern Erste-Hilfe-Ra-um, Schulleit-um, Sekretarium und Pädagogische Um-Leitung liegen… 


Und wie sieht’s im Rest Galliens aus? Bei dir zu Hause? 

Was tun? Ab sofort findest du hier (werk-)täglich die wichtigsten Nachrichten aus dem unbeugsamen Dorf und Tipps für das besetzte Gallien… Schau doch mal rein!!!

Heute, 03.06.2020

„Game Over?“


Eine lange außergewöhnliche Zeit liegt hinter uns.
Ganz viel ist mit uns geschehen.
Jede und jeder von uns hat vieles erlebt, was bemerkenswert war.
Manches hätten wir uns gerne erspart,
anderes hat uns selbst beschenkt.
Diese Zeit war grenzüberschreitend, schräg, gefährlich, aber eben auch kostbar.

… aus bist du noch lange nicht…


...sag mir erst wie alt du bist!
Wie bei diesem alten Kinderreim, geht es uns auch mit Corona.
Der-die-das Virus wird uns noch beschäftigen.
Nur die Zeit ohne Schule ist bis zu den Sommerferien erst einmal vorbei.

Ganz Gallien?


… und damit kommen auch die Berichte und Impulse aus dem gallischen Dorf in dieser digitalen Form an ihr Ende. Ab sofort seid ihr alle wieder selbst Augen- und Ohrenzeugen der Ereignisse aus dem Dorf der unbeugsamen Gallier!

Ich bedanke mich bei allen, die durch ihr Lesen, durch Hinweise und Tipps und liebe Rückmeldungen dafür gesorgt haben, dass dieser Blog hier entstehen und überleben konnte. Besonderen Dank gilt Herrn Kraft, der ihn täglich auf dieser Internet-Seite „eingebaut“ hat.

Aber natürlich endet hier nicht die persönliche Begleitung an unserer Schule.

Wir bleiben dran!


Ich lade dich herzlich ein…

*          Im Raum der Stille, der dir immer offen steht, findest du Impulse zum Mitnehmen und             Weiterdenken oder Meditieren.

*          Täglich in der ersten Pause gibt es ein kleines spirituelles Angebot im Raum der Stille.

*          Wir stehen dann auch zu Gesprächen bereit. Auch Frau Rose wirst du dann dort antreffen.

*          Leib und Seele gehören zusammen: ebenfalls in der ersten Pause gibt es ab nächster Woche ein kleines Angebot des Schülercafés auf dem Schulhof.

Also:    PAUSE ist mal wieder das Beste an der Arbeit! Viel Spaß dabei!


Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich wünsche euch und Ihnen allen alles Gute und vor allem viel Gesundheit.
Und ich wünsche die Zuversicht, den Glauben, aber auch immer wieder die Erfahrung, dass euer und Ihr Leben gelingen kann und gesegnet ist!

Bernd Krueger
Päd. Leiter


P.S:     
Natürlich geht es hier weiter, wenn Gallien wieder erobert werden sollte. Auch darauf ist dann Verlass.
Deshalb:
Beim Teutates, achtet auf eure Gesundheit und vor allem darauf, dass euch der Himmel nicht auf den Kopf fällt!!!
        
Und natürlich, jetzt muss es endlich ‘raus:

      „Die spinnen, die Viren!“